Collage Mark Meier, Johanna Mossberg, Karin Tormalm, Daniel Roser, Jytte Guteland, Rickard Nordin, Helena Storckenfeldt

Foto: BASF, Rise, Regeringskansliet

Human hands on a wood stump

Foto: BASF

Seminar: Wie können wir den Anteil biobasierter Rohstoffe in der Industrie erhöhen?

Die Industrie beschleunigt den Übergang zu Netto-Null-Emissionen. Das Angebot an biobasierten Industrieprodukten kann mit der hohen Nachfrage nur schwer Schritt halten. Was hemmt die Entwicklung? Auf welche Maßnahmen haben sich Wirtschaft und Politik bereits geeinigt und in welchen Bereichen müssen noch Kompromisse gefunden werden?

Um die Entwicklung hin zu einer angepassten Industrie der Zukunft zu fördern, müssen Politik und Industrie ihre Kräfte im Rahmen des grünen Wandels bündeln, um den Zugang der Industrie zu biobasierten Rohstoffen sicherzustellen. Gemeinsam mit dem deutschen Chemieunternehmen BASF laden wir deutsche und schwedische Referentinnen und Referenten aus Politik, Wirtschaft und Forschung ein, um darüber zu diskutieren, wie innovative Technologien die Gesellschaft auf dem Weg zu einer kreislauforientierten und nachhaltigen Wirtschaft unterstützen können und welche Lösungen Schweden und Deutschland an die Spitze einer neuen globalen und nachhaltigen Industrie bringen können. 

Sanna Balsvik. Photo: Juliana Wiklund

Die Diskussion wird von Sanna Balsvik moderiert und findet auf Englisch statt. Die Veranstaltung ist kostenlos und richtet sich an Politikerinnen und Politiker, Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger aus der Wirtschaft sowie Vertreterinnen und Vertreter von Behörden, Medien und NGOs.


Programm

10:00

Registrierung und Kaffee

10:30           

Begrüßung Malin Johansson, Leiterin der Abteilung Kommunikation der Deutsch-Schwedischen Handelskammer und Mark Meier, CEO BASF Schweden und Vizepräsident BASF Nordische/Baltische Länder

Die Chemiebranche auf dem Weg zur Klimaneutralität
Ein globaler Klimaausblick über aktuelle Maßnahmen und darüber, wie innovative Technologien dazu beitragen können, den Weg zur Klimaneutralität zu verkürzen. 
Redner: Daniel Roser, Director Renewable Raw Materials / BASF Net Zero Accelerator

Beiträge aus Politik, Forschung und Industrie:
Karin Tormalm, Vorsitzende des Untersuchungsausschusses der schwedischen Regierung zur nationalen Bioökonomiestrategie
Johanna Mossberg, Vizepräsidentin Bioraffinerie und Energie, RISE Research Institutes of Sweden

Podiumsdiskussion mit Mitglieder des schwedischen Parlaments:
Jytte Guteland (S)
Rickard Nordin (C)
Helena Storckenfeldt (M),

sowie Daniel Roser, BASF

11:45 

Seminarende und Mittagessen für die Teilnehmer vor Ort

13:00

Die Veranstaltung endet

Die Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit dem deutschen Chemiekonzern BASF organisiert, der sich in seiner eigenen Roadmap hohe Ziele im Bereich Kreislaufwirtschaft gesetzt hat.

Sind Sie daran interessiert, unserem Netzwerk beizutreten? Erfahren Sie hier mehr darüber, welche Vorteile die Mitgliedschaft in der Deutsch-Schwedischen Handelskammer mit sich bringt.

 

Das Webinar findet im Rahmen des German Swedish Tech Forum statt, einem gemeinsamen Projekt der Deutsch-Schwedischen Handelskammer und der Königlich Schwedischen Akademie der Ingenieurwissenschaften (IVA). 

Kontakt

Sophia Loader

Veranstaltungen

Telefon

+46-8-665 18 62

10:00
arrow_forward
13:00
10. Nov
2022
Deutsch-Schwedische Handelskammer
Valhallavägen 185
Stockholm

In Zusammenarbeit mit