Bild på öppen handflata, medicin och dosett

Foto: Towfiqu barbhuiya / unsplash

Meinungsbeitrag in „Dagens Medicin“: Die Einführung neuer Therapien strukturieren

22.09.2022

Schweden muss für ausländische Investitionen im Bereich der Life-Sciences attraktiver werden. Andernfalls werden die Patientinnen und Patienten letztlich darunter leiden, dass sie keine gleichwertige Versorgung oder keinen Zugang zu modernen, in anderen Ländern verwendeten Medikamenten erhalten. In dem Artikel heben Ralph-Georg Tischer, Geschäftsführer der Deutsch-Schwedischen Handelskammer, und Jasper Kurth, Vorsitzender der Arbeitsgruppe Life-Sciences der Mitgliedsunternehmen der Deutsch-Schwedischen Handelskammer, drei Punkte hervor, die die Bedingungen für den Gesundheitssektor verbessern könnten. Lesen Sie den vollständigen Artikel (auf Schwedisch) hier.
 

 Ralph-Georg Tischer, Geschäftsführer der Deutsch-Schwedischen Handelskammer

 

 

 

Jasper Kurth, Vorsitzender der Arbeitsgruppe Life-Sciences der Mitgliedsunternehmen der Deutsch-Schwedischen Handelskammer

 

 

 

Kontakt

Malin Johansson

Kommunikation, Mitglieder, Events | Bereichsleitung

Telefon

+46-8-665 18 64