Foto: FTI/Pixabay/Unsplash

Webinar: Herstellerverantwortung in Deutschland – das neue Verpackungsgesetz (auf Schwedisch)

Am 1. Januar 2019 ist das Gesetz über das Inverkehrbringen, die Rücknahme und die hochwertige Verwertung von Verpackungen, kurz Verpackungsgesetz, in Deutschland in Kraft getreten. Unternehmen, die die neuen Vorschriften nicht einhalten, riskieren hohe Bußgelder und Abmahnungen.

Daher organisiert die Deutsch-Schwedische Handelskammer ein Webinar, um schwedische Exportunternehmen über das neue Verpackungsgesetz und seine Konsequenzen zu informieren.

Für wen
Dieses Webinar richtet sich an schwedische Exportunternehmen, die Waren und entsprechend Verpackungen auf dem deutschen Markt absetzen – auch über E-Commerce – und von der Gesetzgebung betroffen sind. Das Webinar findet auf Schwedisch statt.

Inhalt

  • Welche Herstellerverantwortung haben schwedische Unternehmen beim Export nach Deutschland?
  • Was hat sich seit Inkrafttreten des neuen Verpackungsgesetzes geändert?
  • Eine der wichtigsten Neuerungen ist, dass Unternehmen jetzt bei der Zentralen Stelle Verpackungsregister (ZSVR) registriert sein müssen. Welche Hilfe und Informationen können Unternehmen vom ZSVR erhalten?
  • Das Register analysiert die Herstellerberichte und veröffentlicht Fallberichte, in denen Fakten rund um Verstöße gegen das Verpackungsgesetz transparent erläutert werden. Welche Risiken gibt es für Exportunternehmen?
  • Wie wirken sich das Gesetz und generelle Veränderungen auf die Recyclinggebühren aus?
  • Gibt es eine Möglichkeit, die Abrechnung und Zahlung von Recyclinggebühren wegen der Coronakrise aufzuschieben?
  • Checkliste: Was ist jetzt das Wichtigste für Unternehmen?

Über eine Chatfunktion können Sie während des Webinars auch eigene Fragen stellen.

Unser Experte

Norman Karsch ist spezialisiert auf Beratung für Steuern und Rechnungswesen. Er hat 23 Jahre Erfahrung im Bereich der Herstellerverantwortung in der EU und der Kennzeichnung und des Recyclings von Verpackungen, elektrischen und elektronischen Produkten und Batterien. Bei der Handelskammer berät er schwedische und deutsche Unternehmen, die in der EU tätig sind.

Anmeldung
Das Webinar ist kostenfrei.
 

Mit über 60 Mitarbeitern unterstützt die Deutsch-Schwedische Handelskammer Ihr Unternehmen auf dem deutschen und schwedischen Markt. Neugierig auf unser Netzwerk? Lesen Sie hier alles zur Mitgliedschaft.

 

Ansprechpartner

Katharina Hardt

Projektleiterin

Telefon

+46-8-665 18 59

10:30
arrow_forward
11:15
27. Mai
2020
Webinar
Online