Informationen für Mitglieder und Kunden zum Coronavirus (Covid-19)

13.03.2020

Aktualisiert: 08.10.2021

Hier finden Sie wichtige Informationen zur Coronapandemie in Schweden. Wir informieren über neue Regelungen und wie der schwedische Staat betroffene Unternehmen unterstützt.

Die schwedische Regierung informiert

Am 29. September 2021 wurden sämtliche Begrenzungen aufgehoben.

Bis voraussichtlich 31. Januar 2022 gilt ein spezielles Pandemiegesetz, damit bei eventuellem Anstieg der Infektionen schnell reagiert werden kann.

Deutsche in Schweden werden gebeten, die Webseite der Deutschen Botschaft Stockholm zu besuchen.

Ein- und Ausreise

  • Bis voraussichtlich 31. Oktober ist eine Einreise von EU/EES/Schengen nach Schweden nur für Geimpfte und Genesene sowie Personen möglich, die einen maximal 48 Stunden alten negativen Coronatest vorweisen können. Der Test muss vor der Einreise gemacht werden. Eine Testung nach der Ankunft in Schweden ist nicht möglich. Hier finden Sie Informationen zu den Testanforderungen (Testtyp und Sprache).
  • Ausgenommen hiervon sind unter anderem schwedische Staatsbürger sowie Personen, die in Schweden leben. Und: Bei Einreise aus Dänemark, Norwegen, Finnland und Island ist kein negativer Test vorzuzeigen.
  • Das grundsätzliche Einreiseverbot aus Drittstaaten nach Schweden (inkl. Großbritannien) wurde bis zum 31. Oktober 2021 verlängert. Details dazu hier (auf Schwedisch).
  • Die Reisewarnung für nicht notwendige Reisen wurde für etliche Länder aufgehoben. Details dazu hier (auf Schwedisch).

Unterstützung für Unternehmen

Eine Übersicht über alle Konjunktur- und Hilfspakete finden Sie bei Germany Trade & Invest.

Die schwedische Gesundheitsbehörde informiert

Aktuelle Informationen über das Coronavirus gibt es bei der schwedischen Gesundheitsbehörde Folkhälsomyndigheten. Wenn Sie Symptome bei sich wahrnehmen und sich in Schweden befinden, rufen Sie den Gesundheitsservice unter 11 77 an. Allgemeine Informationen zum Virus erhalten Sie unter der Nummer 113 13 (aus dem Ausland unter +46 77 33 113 13).

Die Deutsch-Schwedische Handelskammer informiert

Bei arbeitsrechtlichen Fragen zu den Regeln für Ihre Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Schweden kontaktieren Sie gerne unseren Bereich Recht. Bei steuerlichen Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Steuerabteilung. Als Mitglied können Sie sich immer an unsere Mitgliederabteilung wenden.

Prof. Hubert Fromlet, Senior Advisor der Deutsch-Schwedischen Handelskammer, berichtet regelmäßig über die Auswirkungen des Coronavirus auf die schwedische Wirtschaft.

Weitere Tipps

Bei The Local und Radio Sweden finden Sie aktuelle Nachrichten aus Schweden auf Englisch.