Vindkraftspark med blå himmel och träd

Skandinavien: Vorreiter in Klimaschutz und Nachhaltigkeit

Die IHK Cottbus bietet am 28.01.2020 einen Workshop zum Thema Klimaschutz und Nachhaltigkeit in Skandinavien an bei dem der Blick besonders auf Schweden und Norwegen gerichtet wird.

Ob Umweltverträglichkeit und Energieeffizienz in der Produktion, Ausbau der Erneuerbaren Energien, fossilfreie Energiegewinnung, intelligente Stromnetze, alternative Antriebe oder die Elektrifizierung des Transportsektors – die nordische Industrie entwickelt und investiert kräftig in diese Themen, setzt hierzu stark auf die Digitalisierung und steht der Kooperation mit ausländischen Partnern offen gegenüber. Der Workshop bietet daher eine gute Möglichkeit für Lausitzer Unternehmen, Kooperationsmöglichkeiten zu evaluieren und damit künftige Marktpotentiale zu schaffen.

Der Workshop thematisiert, welche Möglichkeiten der Zusammenarbeit bestehen, wie Ansprechpartner und Netzwerke vor Ort gefunden werden können, welche Fördermittel es für gemeinsame Projekte gibt und welche Marktpotenziale bestehen.

 

Vor Ort stehen folgende Experten und Diskussionspartner zu Verfügung:

  • Sybille Köhler, Projektleiterin Förderprojekte Bund und Länder, AHK Norwegen
  • Dr. Verena Adamheit, Market Entry & Business Development, AHK Schweden
  • Klaus Hammes, Chefökonom bei der Schwedischen Energiebehörde (Energimyndigheten)
  • Kjell Andersson, Swedish Bioenergy Association
  • Christian Kunze, Cluster Smart Innovation Norway
  • Antje Treptow, Coordinator International Cooperation, AiF Projekt GmbH, Projektträger des BMWi
  • Ulrike Munz, Enterprise Europe Network Berlin-Brandenburg (EEN)
  • Stefan Giebler, Geschäftsführer GS Baugesellschaft mbH Cottbus
  • Johan Wallgren, indecon consulting GmbH

 

Klicken Sie hier, um sich auf der Webseite der IHK Cottbus für den Workshop anzumelden.

Ansprechpartner

Dr. Verena Adamheit

Market Entry & Business Development

Telefon

+46-8-665 18 96

13:00
arrow_forward
19:00
28. Jan
2020
Goethestraße 1a
Cottbus