Foto: Asket

Frühstücksseminar: Mode, Nachhaltigkeit und Onlinehandel – Askets Erfolgsgeschichte (auf Schwedisch)

Innerhalb von drei Jahren ist es den Gründern des schwedischen Modeunternehmens Asket gelungen, ihre Marke sowohl in Schweden als auch im Ausland bekannt zu machen. Nach Schweden ist Deutschland der größte Markt.

Auch wenn die internationale Presse schon viel über die zwei "Modeverweigerer" berichtet hat, wollen sich die beiden nicht nur über Mode definieren. Die Geschäftsidee basiert darauf, hochwertige Basics ohne Zwischenhändler anzubieten. Die Stichworte lauten hier Nachhaltigkeit und Transparenz.

Lassen Sie sich von dieser Erfolgsgeschichte inspirieren und hören Sie, wie Jakob Dworsky und August Bard Bringéus ihr Online-Unternehmen innerhalb so kurzer Zeit aufgebaut haben, welche Strategie sie für die Internationalisierung gewählt und was sie dabei über Export und Expansion gelernt haben.

Programm

08:30 Uhr Registrierung und Frühstück
09:00 Uhr Vortrag
10:15 Uhr Ausklang des Seminars

 

 

 

Anmeldung und Kosten
Das Seminar findet auf Schwedisch statt und wir beginnen den Tag mit einem leckeren Frühstück. Für Mitglieder der Deutsch-Schwedischen Handelskammer ist die Teilnahme kostenfrei. Bei Nichterscheinen werden 500 SEK + MwSt. in Rechnung gestellt. Nicht-Mitglieder zahlen 500 SEK + MwSt. Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Sie sind noch kein Mitglied bei uns, möchten aber gerne kostenfrei teilnehmen? Hier erfahren Sie mehr über die Mitgliedschaft in der Deutsch-Schwedischen Handelskammer.

Herzlich willkommen zu einem inspirierenden Frühstücksseminar!

 

 

 

Ansprechpartner

Katharina Hardt

Projektleiterin

Telefon

+46-8-665 18 59

08:30
arrow_forward
10:15
1. Feb
2019
Deutsch-Schwedische Handelskammer
Valhallavägen 185
Stockholm

In Zusammenarbeit mit