Foto: Gärsnäs/IVA/Gärsnäs

DSHK-Lunch mit Bettina Bauer, Merck

Unsere DSHK*-Lunches finden regelmäßig alle zwei Monate statt. Sie bieten die Möglichkeit, sich – eingerahmt in eine Tischrede – bei einem Lunch auszutauschen und Kontakte mit anderen deutschsprachigen Managern und entsandten Kräften in Schweden zu knüpfen und zu pflegen. Gastrednerin ist dieses Mal Bettina Bauer. Die Veranstaltung findet in den schönen Räumlichkeiten unseres Mitglieds Gärsnäs in der Stockholmer Altstadt statt.

Bettina Bauer ist Geschäftsführerin von Merck in Schweden. Das deutsche Pharma- und Chemieunternehmen wurde 1668 gegründet und feiert in diesem Jahr seinen 350. Geburtstag. Als das älteste Pharmaunternehmen der Welt hat Merck früh verstanden, dass der Schwerpunkt auf Innovation liegen muss, um zu wachsen und erfolgreich zu bleiben.

Innovation wurde von vielen Wirtschaftsführern in allen Branchen als der wichtigste Prädiktor für künftiges Wachstum identifiziert. Obwohl Innovation eine organisatorische Priorität für die meisten Unternehmen darstellt und über 90 Prozent aller Executives glauben, dass der langfristige Erfolg ihrer Organisation von der Fähigkeit abhängt, neue Ideen zu entwickeln, haben viele Unternehmen Schwierigkeiten, innovationsgesteuertes Wachstum zu erzielen.

In Ihrem Vortrag wird Bettina Bauer aufzeigen, wie ein weltweit führendes Unternehmen wie die Merck-Gruppe arbeitet, um stets innovativ zu bleiben, und warum Stockholm kürzlich zum globalen Innovation Hub des Konzerns auserkoren wurde. Sie wird Einblicke und Impulse geben, wie Innovationen auch in stark regulierten Umgebungen entstehen können und was Führungskräfte vor Ort tun können, um für Innovation in ihren Unternehmen auf globaler Ebene wichtig zu sein.  

Erfahren Sie mehr über eine spannende Unternehmensgeschichte, die sich über vier Jahrhunderte erstreckt und wie für Kunden in Schweden und auf der ganzen Welt durch lokal angestoßene Innovation noch mehr Wert geschaffen werden kann.

 

Gastredner vorheriger DSHK-Lunches waren unter anderem der deutsche Botschafter in Schweden, Dr. Hans-Jürgen Heimsoeth, Ole von Uexküll von der Right Livelihood Award Foundation, Johannes Fieber, Lidls nunmehr ehemaliger Schweden-Chef, Björn Hauber, Schweden-Chef von Mercedes-Benz und Gabriel O. Leupold, Nordeuropa- und Baltikum-Chef von Lufthansa.

 

Anmeldung und Kosten
Die Teilnahmegebühr für Vortrag und Lunch (inkl. alkoholfreie Getränke und Kaffee) beträgt 495 SEK pro Person inkl. MwSt. und Transaktionsgebühr. Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmeranzahl begrenzt ist und der Betrag bei Nichterscheinen nicht zurückerstattet wird.

 

Der nächste DSHK-Lunch findet am Dienstag, den 5. Februar 2019 statt.

 

*DSHK=Deutsch-Schwedische Handelskammer

Ansprechpartner

Katharina Hardt

Projektleiterin

Telefon

+46-8-665 18 59

12:00
arrow_forward
13:45
4. Dez
2018
Gärsnäs
Skeppsbron 30 (3. Stock)
Stockholm