Foto: Sandvik

Studienbesuch bei Sandvik Coromant – Vorreiter der Industrie 4.0

Die Produktionsstätte von Sandvik Coromant im schwedischen Gimo gilt als internationales Vorbild für die digitale industrielle Revolution. Die Fabrik, in der verschiedene Industrie-4.0-Technologien in großem Umfang angewandt werden, wurde vom Weltwirtschaftsforum als eine der führenden Industrie-4.0-Einrichtungen ausgezeichnet. Mensch und Nachhaltigkeit stehen hier im Mittelpunkt der Innovationsarbeit.

Begleiten Sie die Deutsch-Schwedische Handelskammer zu einem exklusiven Studienbesuch (30 Teilnehmer) in Gimo, ca. 100 km nördlich von Stockholm, und erfahren Sie hautnah, wie Sandvik Coromant mithilfe eines digitalen roten Fadens seine Produktivität enorm steigern konnte.

Für wen

Der Studienbesuch findet auf Englisch statt und richtet sich an unsere deutschen und schwedischen Mitgliedsunternehmen in der verarbeitenden Industrie und an IT-Unternehmen.
 

Programm

07:15 Wir treffen uns am Stockholmer Hauptbahnhof (Centralstation)
07:30 Abreise mit dem Bus vom Stockholmer Hauptbahnhof
09:15 Ankunft auf dem Fabrikgelände von Sandvik Coromant in Gimo
09:30 Kaffee und Sicherheitsanweisung
10:45 Führung durch die Schneidefabrik
12:00 Mittagessen
12:45 Führung durch die Werkzeugfabrik
13:45 Ausklang der Veranstaltung und Rückreise nach Stockholm
15:15 Ankunft am Stockholmer Hauptbahnhof


Anmeldung und Kosten

Der Studienbesuch ist kostenfrei für Mitglieder der Deutsch-Schwedischen Handelskammer. Ein Bustransfer vom Stockholmer Hauptbahnhof nach Gimo und zurück ist gegen eine Gebühr von 700 SEK + MwSt. buchbar. Sofern Plätze frei sind, sind Nicht-Mitglieder ebenfalls willkommen und zahlen 700 SEK + MwSt. + ggf. die Kosten für den Bustransfer. Mittagessen und Kaffee sind für alle Teilnehmer inkludiert.

Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist und bei Nichterscheinen 700 SEK + MwSt. in Rechnung gestellt werden. Nicht-Mitgliedern wird die Teilnahmegebühr bei Nichterscheinen nicht zurückerstattet.

Neugierig auf unser Netzwerk? Hier erfahren Sie mehr über die Mitgliedschaft in der Deutsch-Schwedischen Handelskammer.

 


Dieses Seminar findet im Rahmen des German Swedish Tech Forum statt, einem gemeinsamen Projekt der Deutsch-Schwedischen Handelskammer und der Königlich Schwedischen Akademie der Ingenieurwissenschaften (IVA). Lesen Sie hier mehr über das Forum.

 

Ansprechpartner

Katharina Hardt

Projektleiterin

Telefon

+46-8-665 18 59

07:15
arrow_forward
15:15
27. Mär
2020
Sandvik Coromant
Bruksgatan
Gimo