Staffan Bohman vor einer Wand mit Logos der Deutsch-Schwedischen Handelskammer

Staffan Bohman übernimmt das Präsidentenamt von Olof Persson.

Anna Storm, Staffan Bohman und Monica Lindstedt

Neben Bohman wurden auch Anna Storm (li.) und Monica Lindstedt in den Vorstand gewählt.

Olof Persson und Hans-Theodor Kutsch

Im Namen der gesamten Handelskammer dankte Vizepräsident Hans-Theodor Kutsch Olof Persson für dessen großes Engagement in den letzten fünf Jahren.

Ingemar Wareborn im Publikum der Jahrestagung

Dem langjährigen Vizepräsidenten Ingemar Wareborn wurde zum Abschied aus dem Vorstand ebenfalls ein Dankeschön ausgesprochen.

Kent Oderud im Publikum auf der Jahrestagung

Miele AB-Geschäftsführer Kent Oderud gab den Posten als Revisor der Handelskammer ab. Auch ihm wurde auf der Jahrestagung für seine Arbeit gedankt.

Hans-Jürgen Heimsoeth vor der Logo-Wand der Handelskammer

Deutschlands Botschafter Hans-Jürgen Heimsoeth hieß die Teilnehmer willkommen.

Ralph Tischer, Olof Persson und Hans-Theodor Kutsch sitzen am Präsidiumstisch nebeneinander.

Geschäftsführer Ralph-Georg Tischer berichtete über die Aktivitäten und das operative Ergebnis der Handelskammer im Jahr 2016.

Staffan Bohman neuer Präsident der Deutsch-Schwedischen Handelskammer

24.04.2017

Auf der heutigen Mitgliederversammlung in Stockholm wurde Staffan Bohman zum neuen Präsidenten der Deutsch-Schwedischen Handelskammer gewählt. Er folgt auf Olof Persson, der den Posten nach fünf Jahren im Amt nun abgibt. Neu in den Vorstand gewählt wurden außerdem Monica Lindstedt und Anna Storm.

Staffan Bohman ist Aufsichtsratsvorsitzender der Höganäs AB und der Cibes Lift Group AB sowie Vorsitzender der Steuerdelegation der schwedischen Wirtschaft. Darüber hinaus sitzt der 67-Jährige in den Kontrollgremien mehrerer weiterer Unternehmen, darunter Atlas Copco und Upplands Motor, und ist Mitglied der Königlich Schwedischen Akademie der Ingenieurwissenschaften (IVA). Bohman war lange Jahre Geschäftsführer bei DeLaval und später bei Gränges/Sapa AB. Von 1999 bis 2004 hatte er das Ehrenamt des Präsidenten der Deutsch-Schwedischen Handelskammer schon einmal inne.

„Die deutsch-schwedischen Wirtschaftsbeziehungen liegen mir am Herzen und es gibt angesichts von Digitalisierung, Energiewende und Mobilitätsrevolution zahlreiche Bereiche, in denen der Austausch noch intensiver werden kann – zum Vorteil beider Seiten. Die Deutsch-Schwedische Handelskammer arbeitet seit ihrer Gründung als zentrale Anlaufstation an einem weiteren Ausbau unserer Beziehungen und mit meinem Engagement möchte ich ebenfalls dazu beitragen“, sagt Staffan Bohman.

Dank an Olof Persson

Seine Wahl zum Kammerpräsidenten fand am heutigen Montag, den 24. April, auf der Mitgliederversammlung der Deutsch-Schwedischen Handelskammer im Stockholmer Filmhuset statt. Dort wurde auch Bohmans Vorgänger im Amt, Olof Persson, für dessen Einsatz in den letzten fünf Jahren gedankt.

„Ich bin stolz auf das, was wir mit der Handelskammer in den vergangenen Jahren erreicht haben. Steigende Mitglieder- und Kundenzahlen sowie ein wachsendes Interesse an der Expertise der mittlerweile rund 60 Mitarbeiter und dem einzigartigen deutsch-schwedischen Netzwerk zeugen davon, dass hier äußerst wertvolle Arbeit für deutsche wie schwedische Unternehmen geleistet wird. Nicht zuletzt das jüngst gestartete German Swedish Tech Forum gibt mir eine ideale Basis, auch in Zukunft den weiteren Ausbau der deutsch-schwedischen Beziehungen, dort wo ich kann, zu begleiten“, erklärt Olof Persson.

Neben Olof Persson scheidet auch der langjährige Vizepräsident Ingemar Wareborn aus dem Vorstand der Deutsch-Schwedischen Handelskammer aus. Beide erhielten auf der Mitgliederversammlung als Dank für ihr ehrenamtliches Engagement die Ehrenmedaille der Handelskammer.

Monica Lindstedt und Anna Storm neu gewählt

Für zunächst zwei Jahre neu in das Kontrollgremium der Handelskammer gewählt wurden neben Staffan Bohman auch Monica Lindstedt und Anna Storm.

Monica Lindstedt

Lindstedt ist Gründerin des auf Haushaltsdienstleistungen spezialisierten Unternehmens Hemfrid. Die 63-Jährige hat die schwedische Gratiszeitung Metro mitgegründet, mehrere Medienunternehmen geleitet und Management-Bücher verfasst. Neben ihrer Tätigkeit bei Hemfrid ist die mehrfach ausgezeichnete Unternehmerin heute auch Präsidentin der Unternehmerorganisation Företagarna und Vorstandsmitglied mehrerer Firmen und Organisationen.

Anna Storm

Anna Storm leitet seit 2013 das Göteborger IT-Unternehmen Elicit AB. Die 42-Jährige hat neben einem abgeschlossenen Psychologie-Studium und einem MBA von der Handelshochschule an der Universität Göteborg und der Universität Innsbruck Berufserfahrung aus zahlreichen Bereichen und Ländern vorzuweisen.

 

Ansprechpartner

Malin Johansson

Kommunikation, Mitglieder, Events | Bereichsleitung

Telefon

+46-8-665 18 64