Flera olika fint dekorerade kakor står uppdukade bredvid varandra

Dank an treue Mitgliedsunternehmen

23.04.2018

Auf der Jahrestagung am 19. April wurde den Unternehmen ein Dankeschön ausgesprochen, die bereits seit 25 oder 50 Jahren Mitglied der Deutsch-Schwedischen Handelskammer sind. Hier erfahren Sie mehr über die langjährigen Mitglieder. Vielen Dank für die Treue!

50 Jahre Mitgliedschaft

IHK Nord Westfalen
Die IHK Nord Westfalen macht sich stark dafür, dass sich das nördliche Westfalen zu einem der Top-Wirtschaftsstandorte Deutschlands und Europas entwickelt. Immer wieder sorgt sie im Gesamtinteresse der Wirtschaft durch Resolutionen an Politik und Verwaltung dafür, dass sich die Rahmenbedingungen für Unternehmen weiter verbessern. Zudem trägt sie durch innovative Modellprojekte wie auch durch Studien zur Entwicklung der Regionalwirtschaft zu positiven Veränderungen bei. Die IHK Nord Westfalen betreut rund 26.000 Ausbildungsverhältnisse in etwa 150 Lehrberufen, stellt jährlich etwa 42.000 Außenwirtschaftsdokumente aus und berät im Jahresdurchschnitt über 5.000 potenzielle Existenzgründer – um nur ein paar Beispiele zu nennen.

IHK Offenbach am Main
Die IHK Offenbach am Main vertritt das wirtschaftliche Interesse aller Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen in Stadt und Kreis Offenbach. Sie engagiert sich für 40.000 Unternehmen mit über 150.000 Beschäftigten und 3.300 Auszubildenden in der Region. Dabei macht sie sich stark für gute wirtschaftliche Rahmenbedingungen, unternehmerische Freiräume und fairen Wettbewerb, ist kritischer und fairer Partner von Politik und Verwaltung, übernimmt Aufgaben vom Staat für die Wirtschaft, bietet vielfältige Dienstleistungen und gestaltet Netzwerke. So unterstützt die IHK den Erfolg ihrer Mitglieder.

 

25 Jahre Mitgliedschaft

Arta Plast AB
Arta Plast AB ist eines der führenden schwedischen Unternehmen in der Herstellung formgespritzter Kunststoffteile. Die Firma wurde 1957 in Stockholm gegründet und ist heute ein bekannter Name bei Lebensmittelherstellern und medizintechnischen Unternehmen auf der ganzen Welt. In der hochmodernen Fabrik in Tyresö, vor den Toren von Stockholm, produziert das Unternehmen Teile und Verpackungen in über 50 Formspritzen mit einer Schließkraft zwischen 30 und 500 Tonnen. Hier befinden sich auch ein Sauberraum der Hygieneklasse 8 und eine hochtechnologische Werkstatt für die Produktentwicklung. Arta Plast schafft Kundennutzen durch Innovation, Design, Produktentwicklung, Automation und ganzheitliche Produktion im Bereich Formspritzen.

IHK Dresden
Die Industrie- und Handelskammer Dresden ist mit rund 96.000 Mitgliedsunternehmen aus den Branchen Industrie, Handel, Dienstleistungen, Verkehr, Bau, Hotellerie und Gastronomie der größte Interessenvertreter der regionalen Wirtschaft im Direktionsbezirk Dresden. Neben der Hauptgeschäftsstelle in Dresden ist die IHK in Bautzen, Kamenz, Görlitz, Zittau und Riesa vertreten. Auf der Grundlage der sozialen Marktwirtschaft ist die nachhaltige Förderung der regionalen Wirtschaft das wichtigste Ziel der IHK-Arbeit. Das Spektrum der Tätigkeitsfelder ist breit und reicht von der Beratung von Verwaltung und Politik über die Zuständigkeit für die kaufmännische und gewerbliche Berufsausbildung sowie die Weiterbildung bis zur individuellen Firmenbetreuung.

IHK Potsdam
Die Industrie- und Handelskammer Potsdam bietet ihren Mitgliedern exzellente Leistungen und bündelt die Interessen der Wirtschaft für ein starkes Brandenburg. Seit 1898 sorgt die Kammer für Wettbewerb und Fair Play in der regionalen Wirtschaft, indem sie sicherstellt, dass auch kleine und mittelgroße Unternehmen ein Mitspracherecht in öffentlich-rechtlichen Belangen haben. Sie bietet Rundum-Service-Beratung von A wie Abfall bis Z wie Zoll, informiert über die wirtschaftliche Entwicklung in der Mark, über neue Gesetze, Verordnungen und deren Auswirkungen. Zu den vom Staat übertragenen Aufgaben zählt unter anderem die Abnahme von Ausbildungsprüfungen und Weiterbildungen.

Index-Traub Nordic AB
Die Index-Gruppe zählt heute mit ihren Marken Index und Traub zu den weltweit führenden Herstellern von CNC-Drehmaschinen. Zu den Hauptabnehmern von Index-Drehmaschinen zählen vor allem die Automobil- und Automobilzulieferindustrie, der Maschinenbau, die Elektrotechnik- und Elektronikindustrie sowie die Hersteller in der Fluidtechnik und dem Armaturenbau. Wachstumsmärkte ergeben sich in der Medizintechnik sowie in der Luft- und Raumfahrt. Die nordeuropäischen Aktivitäten des Unternehmens werden von Stockholm aus geleitet. Hier reicht das Angebot von maßgefertigten Komplettlösungen für Dreh- und Fräsmaschinen über Installation, Ausbildung, Service und Ersatzteile bis hin zu produktionstechnischem Support in ganz Nordeuropa.

Kastrup & Genberg AB
Kastrup & Genberg wurde 1945 gegründet und liefert seitdem Komponenten für Industriekessel. Das Sortiment umfasst heute Erzeugnisse zur Reinigung und Reinhaltung von Heißflächen in Industriekesseln, Maschinen zur Rohrreinigung sowie Produkte zur Rauchgasanalyse. Alle vermarkteten Produkte haben gemeinsam, dass sie dort, wo sie installiert sind, wirksam zur Energieersparnis beitragen. Das Unternehmen stellt selbst her und übernimmt auch den Vertrieb für andere Firmen. Darüber hinaus führt man Serviceleistungen an allen verkauften Produkten durch und liefert Ersatzteile direkt ab Lager.

Kriss AB
Kriss ist ein internationales Einzelhandelsunternehmen, das für Qualität, Identität und Design für die moderne Frau steht, die klassische Mode und Weiblichkeit zu schätzen weiß. Bei Kriss ist man stolz darauf, dass das Design aus Schweden stammt und die Produkte teilweise ebenfalls hier hergestellt werden – ganz in der Nähe von Natur und Inspirationsquellen. Die erste Kriss-Filiale in Deutschland öffnete Anfang der 1990er-Jahre und heute macht der deutsche Markt ungefähr 70 Prozent des Gesamtumsatzes aus. Kriss betreibt aktuell 6 Läden in Schweden, 75 in Deutschland sowie weitere 6 in Belgien, Finnland, Norwegen und der Schweiz. Hinzu kommen expandierende Online-Shops auf allen Märkten.

Llentab AB
Llentab AB verfolgt das Ziel, der natürliche Lieferpartner für Stahlhallen, Fachwerk und Sandwichpaneele zu sein. Die mittlerweile klassische Llentab-Halle entstand in einer frühen Version bereits 1977. Im folgenden Jahrzehnt erhielt sie ihr bekanntes Aussehen mit geraden Wänden und Giebeldach. Durch die neue Form war es möglich, die Hallen an individuelle Kundenwünsche anzupassen und so einen größeren Markt auch außerhalb Schwedens zu erschließen. Neben dem Hauptsitz im westschwedischen Kungshamn ist das Unternehmen heute mit Tochterfirmen in Norwegen, Polen, Tschechien, der Slowakei und der Ukraine vertreten. Seit September 2016 ist die Beteiligungsgesellschaft Nordstjernan alleiniger Eigentümer der Llentab AB.

Malmbergs Elektriska AB
Malmbergs ist eines der führenden Elektro-Handelshäuser für Installateure, Industrie-, Bau- und Vermietungsunternehmen sowie Vertragshändler auf dem nordeuropäischen Markt. Seit 1981 besteht das Unternehmen in seiner heutigen Form als Import-, Agentur- und Handelsbetrieb mit eigenem Vertrieb und Grossistverkauf von Elektroartikeln an Installateure, Großhändler und Industrie. In den letzten Jahren hat man sich bei Malmbergs verstärkt auf die Entwicklung eigener Markenprodukte konzentriert, indem man – durch Investitionen in Produktentwicklung und Design – Hersteller und Zulieferer stärker eingebunden hat.

U-Lift AB
U-Lift ist eine von fünf Marken im Konzern der Nordic Vehicle Conversion AB. Das Unternehmen stellt ein breites Sortiment von Liften, Rampen und Luftfederungen für den Waren- und Personentransport her, unter anderem für Schienenfahrzeuge. Alle Lifte und Rampen werden im südschwedischen Backaryd hergestellt und von nahezu allen Monteuren in Skandinavien vertrieben und eingebaut. Ein Großteil der Produktion geht in den Export. Die Herstellung von elektrisch betriebenen, hydraulischen Fahrzeugliften startete bereits Ende der 1970er-Jahre.

Ansprechpartner

Magdalena Evaldson

Mitgliederservice

Telefon

+46-8-665 18 54