Beratung zu internationalen Steuerfragen

Körperschaftsteuererklärung? 183-Tage-Regelung? Registrierungspflicht? Wir beseitigen Ihre Fragezeichen.

Wer Export, Import oder andere grenzüberschreitende Geschäfte zwischen Deutschland und Schweden betreibt, kann in vielen Bereichen auf steuerrechtliche Fragen stoßen.

Von welchem Zeitpunkt an liegt im anderen Land eine ertragsteuerliche Betriebsstätte vor und welche steuerrechtlichen Konsequenzen hat dies? Was gibt es beim Transfer pricing zu beachten? Wie füllt man die schwedische Köperschaftsteuererklärung korrekt aus? Unter welchen Bedingungen müssen entsandte Mitarbeiter Einkommensteuer im Arbeitsland bezahlen? Wie soll ich meinen Steuerbescheid verstehen?

Wir sind Experten in Sachen schwedischer Steuergesetzgebung und beraten Sie gerne in bilateralten Steuerfragen. Wir helfen Ihnen bei der Auslegung des deutsch-schwedischen Doppelbesteuerungsabkommens sowie der verschiedenen nationalen und europäischen Bestimmungen und sorgen dafür, dass Sie stets korrekt und vorteilhaft versteuern.

Ansprechpartner

Gudrun Krabbe-Åhlander

Steuern

Telefon

+46-8-665 18 36

Kontaktieren Sie uns gerne

Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.