Die SEB in Deutschland begleitet nordeuropäische Unternehmen bei Ihrer Expansion nach Deutschland und betreut Unternehmen, die Geschäftsverbindungen in Skandinavien haben oder anstreben. Seit über 150 Jahren ist die SEB ein verlässlicher und kompetenter Finanzpartner. Schweden ist der Heimatmarkt der SEB, in Deutschland verfolgt die SEB in den kommenden Jahren ehrgeizige Wachstumsziele. Vor diesem Hintergrund  ist die Deutsch-Schwedische Handelskammer, mit ihren Mitgliedern, ein  wichtiger Partner für die SEB.

Die SEB ist ein führender nordeuropäischer Finanzkonzern. Von einer lokalen Stockholmer Bank ist die SEB zu einem internationalen Bankkonzern mit vier Millionen Kunden und rund 17.000 Mitarbeitern gewachsen. Heute stellt die Bank großen Unternehmen herausragendes Know-how und Ressourcen für Transaktionen in Milliardenhöhe zur Verfügung.
Seit André Oscar Wallenberg im Jahre 1856 die SEB gegründet hat, war es der Bank wichtig, das Vertrauen ihrer Kunden zu verdienen. Manche Kunden begleitet die Bank seit Generationen. Das Handeln der SEB ist stets darauf ausgerichtet, die Erwartungen ihrer Kunden zu erfüllen. Für die SEB sind die Beziehungen zu ihren Kunden der entscheidende Erfolgsfaktor. Die Kunden können sich auf die SEB verlassen, in guten wie in schwierigen Zeiten.

Europaweit betreut der SEB Konzern vier Millionen Privatkunden, 400.000 kleine und mittelständische Unternehmen, 2.600 Großunternehmen und Institutionen und betreibt 375 Filialen. Weltweit ist die Bank in 20 Ländern tätig.

In Deutschland betreut die SEB mit rund 1.200 Mitarbeiter anspruchsvolle Firmen-, Immobilien- und Institutionelle Kunden. Mit der Tochtergesellschaft SEB Asset Management AG verfügt die Bank über ein spezialisiertes Investmenthaus für Immobilien und Wertpapiere.

Die Bank unterhält Geschäftsbeziehungen zu 60 der 100 größten deutschen Unternehmen und zu 2/3 aller DAX-Werte. Bei Institutionellen Kunden ist die Bank in Teilsegmenten Marktführer in Deutschland. Im professionellen Immobiliengeschäft, Commercial Real Estate (CRE), zählt die SEB zu den namhaften Partnern für professionelle Immobilienkunden, wie nationale und internationale Investoren, Wohnungsunternehmen und Fonds.Die SEB setzt sich in besonderem Maße für Sustainability ein. Die Bank setzt auf ein nachhaltiges Geschäftsmodell zum Wohle der Kunden, vermitteln ihren Mitarbeitern Werte und ist ein innovativer Finanzpartner. Seit 2009 ist Corporate Sustainability mit den Teilbereichen Umwelt, Gesellschaft und Unternehmen fest im Business Plan der Bank verankert.