Sverker Lundkvist erhält Verdienstkreuz am Bande

Am 3. April 2012 verlieh Botschafter Dr. Harald Kindermann dem Schatzmeister der Deutsch-Schwedischen Handelskammer, Sverker Lundkvist das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.

Seit vielen Jahren engagiert sich Lundkvist bei der Förderung der schwedisch-deutschen Beziehungen in den unterschiedlichsten Bereichen. Neben seinem Amt als Schatzmeister der Deutsch-Schwedischen Handelskammer unterstützt er ehrenamtlich kulturelle Einrichtungen wie das Nordiska Museet und das Freilichtmuseum Skansen. In dieser Funktion vermittelt er regelmäßig Kontakte zu deutschen Institutionen wie dem Deutschen Historischen Museum in Berlin. Innerhalb der Bereiche Lehre und Forschung fördert Sverker Lundkvist vor allen Dingen Wissenschaftler und unterstützt Publikationen zu den Themen Wirtschaft und Kultur beider Länder. Stationen seiner beruflichen Laufbahn waren u.a. die Dresdner Bank, Alfa Laval und Skandia.

 

Von Links: Ingemar Wareborn, stellvertretender Vorsitzender der DSHK, Botschafter Harald Kindermann, Sverker Lundkvist, Schatzmeister der DSHK und Ralph-Georg Tischer, Geschäftsführer der DSHK.