Schweden in der Elektromobilität auf dem Vormarsch

in
Foto: Geron Meyer
Der Verkauf von Elektrofahrzeugen in Schweden zieht an und bricht voraussichtlich die Vorjahresmarke.

Stockholm, gtai - Die Kfz-Hersteller legen mit weiteren Modellen und Neuankündigungen nach. Die Volvo Cars Corp. erwartet schon vor dem Produktionsstart ein positives Geschäft mit Hybridfahrzeugen. Deutsche Unternehmen werden davon profitieren. Zahlreiche staatliche Förderprogramme unterstützen die technologieoffene Forschung und setzen Anreize zum Kauf von Elektrofahrzeugen. (Internetadressen)

Die Vision der Regierung für das Jahr 2030 sieht vor, dass in Schweden die Mehrheit der Fahrzeuge unabhängig von fossilen Brennstoffen fährt. Mit Förderprogrammen sollen gleichwohl die Industrie und die Bevölkerung für Elektrofahrzeuge sensibilisiert werden. Die ausgeprägte Automobilindustrie in dem skandinavischen Land reagiert prompt mit neuen Modellen. Der Autobauer Volvo verkauft ein Elektroauto für die Stadt und eine Hybridversion für das weitläufige Hinterland Schwedens. Auch deutsche Automobilunternehmen wittern ihr Geschäft. Volkswagen kündigte seinen elektromobilen Markteintritt in Schweden für das nächste Jahr an.

Größere Modellvielfalt - Steigender Absatz von E-Autos
In den ersten vier Monaten dieses Jahres wurden in Schweden 44% mehr Elektrofahrzeuge verkauft als in der Vorjahresperiode. Mit 114 neu registrierten Elektroautos von Januar bis April 2012 liegt der Absatz zwar unter den Erwartungen, deutlich wird aber ein positiver Trend. Die Verkäufe nähern sich in großen Schritten dem Vorjahreswert. Im gesamten letzten Jahr verkauften die Hersteller 178 E-Fahrzeuge. Der elektromobile Absatz in diesem Jahr erreicht also in großen Schritten die Marke aus dem Vorjahr. Ein Absatztreiber dürfte auch die neu eingeführte Kaufprämie sein. Auf Kritik stößt allerdings die zögerliche Bewilligung des Zuschusses, der pro Fahrzeug 40.000 schwedische Kronen (skr, etwa 4.500 Euro) beträgt. Die Verkehrsbehörde hat bisher noch keine Auszahlungen vorgenommen.

Die Hersteller zeigen sich davon vorerst unbeeindruckt und bieten weitere Elektrofahrzeuge an. Seit dem Markteintritt zu Beginn des Jahres entwickelte sich der Nissan Leaf nahezu aus dem Stand zum Kassenschlager. Damit verkauften die Japaner bisher in diesem Jahr jedes dritte Elektroauto in Schweden. Innerhalb weniger Monate vergrößerte sich die Modellpalette der neuregistrierten E-Autos von vier auf sechs. Darunter auch Volvos elektrische Version des C30. Die schwedische Heimatmarke erreichte mit 31 verkauften C30 Electric den zweiten Rang.