Infrastrukturprojekte Schweden

Geschäftschance Infrastruktur: Nutzen Sie die Chance und informieren Sie sich über konkrete Infrastrukturprojekte in Schweden.

Ausschreibungen vom Trafikverket

Trafikverket ist die staatliche Behörde mit Verantwortung für sämtliche Verkehrsinfrastruktur Schwedens. Aufgabe der Behörde ist es, Infrastrukturprojekte im Straßen-, Bahn-, Schiffs- und Flugverkehr zu planen. Zudem ist Trafikverket für den Bau und Unterhalt der Straßen sowie für den Ausbau und die Wartung der Eisenbahninfrastruktur zuständig. Trafikverket führt jährlich 1 700 Ausschreibungen zu einem Wert von ca. 37 Milliarden schwedischen Kronen (ca. 4,1 Milliarden Euro) durch.

Informationsseminar am 24. Februar 2012 auf der Bautec 2012 in Berlin. Die Deutsch-Schwedische Handelskammer lädt Sie in Zusammenarbeit mit dem schwedischen Zentralamt für Verkehrswesen - Trafikverket - zu einem weiteren Informationsseminar über kommende und laufende Infrastrukturprojekte in Schweden ein.

Dies ist ein Teil unserer Veranstaltungsreihe über Geschäftsmöglichkeiten im Bereich Straßen- und Schienenbau in Schweden. Bei dieser Veranstaltung informiert Trafikverket unter anderem über das Projekt „Förbifart Stockholm“, eine neue Umgehungsstraße im Westen von Stockholm. Es ist das größte schwedische Infrastrukturprojekt aller Zeiten und verbindet die nördlichen Stadtgebiete Stockholms mit den südlichen Gebieten und soll dadurch die Innenstadt entlasten. Baustart ist 2012 und die Bauzeit wird schätzungsweise 8 bis 10 Jahre betragen. Die voraussichtlichen Kosten liegen bei ca. 28 Milliarden schwedische Kronen (ca. 3,1 Milliarden Euro).

Das Seminar richtet sich an deutsche Unternehmen und Investoren aus der Baubranche, die Interesse an konkreten Bauprojekten innerhalb des Straßen- und Schienenbaus in Schweden haben und sich an Ausschreibungen von Trafikverket beteiligen möchten.

Im Rahmen des Seminars möchte die Behörde mit deutschen Akteuren in Direktkontakt kommen, um diesen langfristig die Beteiligung an konkreten Projekten innerhalb des Straßen- und Schienenbaus in Schweden zu ermöglichen. Das Informationsseminar findet am 24. Februar 2012 auf der Bautec in Berlin statt. Anschließend haben Sie die Möglichkeit, ein individuelles Gespräch mit Vertretern von Trafikverket und der Deutsch-Schwedischen Handelskammer zu führen. Bitte beachten Sie, dass die Anzahl der Termine begrenzt ist und frühzeitige Anmeldung empfehlen.

Seminarprogramm

  • 14.00 Uhr Registrierung
  • Im Anschluss:
    - Informationen zu Trafikverket (Schwedisches Zentralamt für Verkehrswesen)
    - Bedingungen für die Teilnahme an den Ausschreibungen von Trafikverket
    - Projekt „Förbifart Stockholm“ und andere konkrete Projekte in den Bereichen Straßen- und Schienenbau
    - Rahmenbedingungen und konkrete Schritte bei einer Etablierung in Schweden
  • 16.00 Uhr Möglichkeit für individuelle Gespräche
  • 17.00 Ende der Veranstaltung

 

Bitte beachten Sie, dass die Präsentationen teilweise auf Englisch gehalten werden. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 

Anmeldung

Die Teilnahme an der Informationsveranstaltung ist kostenfrei. Bitte melden Sie sich bis spätestens 10. Februar 2012 an und teilen Sie uns mit, ob Sie ein individuelles Gespräch wünschen.

 

Kontakt:

Parisa Sundberg, Projektleiterin

parisa.sundberg@handelskammer.se

Tel +46 8 665 18 13 | Fax +46 8 665 18 04

 

In Zusammenarbeit mit