Ett collage bestående av tre bilder: En forskare på ett labb, en futuristisk bil, ett bildäck bland maskrosor

Foto: BASF SE

Seminar: Diese Innovationen führen uns in eine nachhaltige Zukunft

Chemie findet sich in nahezu allem, was uns umgibt, und spielt eine entscheidende Rolle, um die Herausforderungen der Zukunft meistern zu können. Wie nachhaltig sind Ihre kleinen und großen Entscheidungen heute und wie könnten sie noch nachhaltiger werden?

Die Länder der Erde haben sich auf 17 globale Ziele für nachhaltige Entwicklung geeinigt, die bis 2030 erreicht werden sollen. Die Ziele umfassen unter anderem nachhaltige Konsum- und Produktionsweisen, saubere Energie, nachhaltige Städte und Siedlungen sowie die Bekämpfung des Klimawandels und das Bewahren der biologischen Vielfalt. Aber was bedeutet dies konkret?

Herzlich willkommen zu einem interessanten Nachmittag und Abend, an dem Sie einen Einblick erhalten, woran man in der Chemieindustrie derzeit arbeitet und welche nachhaltigen Innovationen in Ihrer Branche und Ihrem Unternehmen zur Anwendung kommen könnten. Wir haben mit BASF das größte Chemieunternehmen der Welt eingeladen, das mit über 10 000 Forscherinnen und Forschern kontinuierlich innovative Lösungen entwickelt, die zu mehr Nachhaltigkeit in der Wertschöpfungskette beitragen. Außerdem treffen Sie  mehrere weitere Experten und Akteure der Branche, die diskutieren, wie wir gemeinschaftlich und mit vereinten Kräften effektiver an einer nachhaltigen Zukunft arbeiten können.

Für wen:
Das Seminar richtet sich an Entscheidungsträger aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung, die Innovationen für eine nachhaltige Zukunft vorantreiben wollen.

Das Seminar findet teilweise auf Englisch statt und die Anzahl der Plätze ist begrenzt.

Programm:
16:30 Registrierung und Willkommensdrink
17:00 Keynote und Podiumsdiskussion: How to make more use of substitutes: What can be done by consumers and manufacturing industry?
18:30 Buffet und Get-Together
20:00 Ausklang des Abends

Mitwirkende Redner:

Malin Johansson, Pressesprecherin, Deutsch-Schwedische Handelskammer
Mark Meier, Geschäftsführer für BASF in Nordeuropa und im Baltikum
Dirk Voeste, Vice President Sustainability Strategy, BASF SE
Markus Müller-Neumann, Senior Manager European Innovation Policies, BASF SE
Jon Simonsson, Head of Innovation, Research and Capital, Swedish Government Offices
Anna Lilja, Sprecherin in Umweltfragen, Hållbar konsument, Konsumentföreningen Stockholm
Olof Holmer, Geschäftsführer, Kemisk Tekniska Företagen
Bengt Jacobsson, Geschäftsführer, DAW Nordic AB
Lena Claésson, Quality & Sustainability, Rusta AB
Mats Hagwall, Technical and SHEQ Manager, Henkel Norden AB

Moderatorin: Annika Helker Lundström


Anmeldung und Teilnahmegebühr:
Für Mitglieder der Deutsch-Schwedischen Handelskammer und geladene Gäste ist das Seminar kostenfrei. Bei No-Show wird ein Entgelt von 500 SEK zzgl. MwSt. berechnet. Sie möchten gerne teilnehmen, aber haben keine Einladung erhalten? Kontaktieren Sie Sophia Loader.

Ansprechpartner

Sophia Loader

Veranstaltungen

Telefon

+46-8-665 18 62

16:30
arrow_forward
20:00
4. Okt
2017
Epicenter
Mäster Samuelsgatan 36
Stockholm

In Zusammenarbeit mit