Foto: Björn Olin/chombosan/Fotolia

Fact-Finding-Reise: Digitale Transformation – Handlungsoptionen für Industrieunternehmen

Welche konkreten Reaktionsmöglichkeiten haben bislang gut am Markt positionierte Industrieunternehmen gegenüber disruptiven Geschäftsmodellen, die ihre Geschäftsgrundlage gefährden könnten?

Während der Fact-Finding-Reise vom 10.-12. Juni 2018 erläutern führende schwedische Industrieunternehmen, welche Antwort sie auf diese Frage gefunden haben. Die Delegationsteilnehmer erfahren bei ihren Branchenkollegen, wie diese:

  • das Entstehen für sie relevanter disruptiver Geschäftsmodelle monitoren
  • auf für das eigene Unternehmen relevante Geschäftsmodelle von Start-ups/Scale-ups reagieren, z.B. welche Formen der Beteiligung sie suchen
  • durch den Austausch mit dem Start-up/Scale-up gewonnenes Know-how in das eigene Kernunternehmen integrieren
  • Mitarbeiter des Kernunternehmens im Prozess der digitalen Transformation mitnehmen
  • Fachleute für die digitale Transformation gewinnen und halten (z.B. Chief Digital Officer)

Das detaillierte Programm sowie organisatorische Informationen finden Sie hier.

Zielgruppe
Erste Entscheider-Ebene gut etablierter baden-württembergischer Industrieunternehmen

Anmeldung
Für Fragen rund um die Teilnahme sowie für die Anmeldung zur Reise steht Ihnen die IHK Rhein-Neckar zur Verfügung: Frau Heide Schmidt, Telefon: 0621 1709-147, E-Mail: heide.schmidt@rhein-neckar.ihk24.de

Veranstalter
IHK-Exportakademie GmbH in Zusammenarbeit und mit finanzieller Förderung der baden-württembergischen IHKs. Die Deutsch-Schwedische Handelskammer ist Durchführungspartner in Schweden.

Hjärtligt välkommen – Wir freuen uns auf die gemeinsame Reise mit Ihnen!

Anmeldeschluss ist der 15. April 2018.

Ansprechpartner

Anne Geitmann

Market Entry & Business Development, Messen | stellv. Bereichsleitung

Telefon

+46-8-665 18 15

18:00
10. Jun
arrow_forward
12. Jun
2018
Schweden
Stockholm und Umgebung

In Zusammenarbeit mit